Offene Stelle in Köln

Offene Stelle in Köln

Offene Stelle im Weiterbildungsbereich… Weiterlesen>>

Neue offene Stellen!

Neue offene Stellen!

Offene Stellen in den Regionen Mannheim/Heilbronn und Berlin… Weiterlesen >>

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung: Durch Umdenken gute Mitarbeiter gewinnen und halten

In fast jeder Branche herrscht ein Fachkräftemangel. Es ist ein regelrechter „War of Talents“ ausgebrochen, da sich die sogenannten Talente, gut ausgebildete Menschen, ihren Arbeitsplatz aussuchen können. Die Zeiten von „Ich bin dankbar bei Ihnen arbeiten zu dürfen“ haben sich geändert in Zeiten, in denen Unternehmen dankbar sein müssen passende Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Es muss umgedacht und der Blickwinkel verändert werden, damit ein Unternehmen für Arbeitnehmer attraktiv ist. Denn nur mit guten und motivierten Mitarbeitern kann ein Unternehmen erfolgreich sein und dazu gehört mehr als nur ein angemessenes Gehalt.

Der Erste Schritt ist überhaupt geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Dafür muss das Unternehmen aktiv auf die potenziellen Bewerber zugehen und darf nicht darauf warten, dass sich jemand von sich aus bewirbt. Durch die Flut an Angeboten ist es am besten persönlich auf die Bewerber zuzugehen. Dies kann beispielsweise direkt bei den Ausbildern sein, zum Beispiel der IHK, oder auch Studienabsolventen direkt von den Hochschulen abwerben. Aber auch das Arbeitsamt bietet eine passende Anlaufstelle, da durchaus viele potenzielle Mitarbeiter als arbeitssuchend gemeldet sind.

Was viele nicht wissen: Die imovion GmbH hilft auch aktiv bei der Personalsuche. „Wir sitzen an der Quelle, kennen die Branche, die Anforderungen und auch die potenziell passenden Arbeitnehmer. Wir bringen auch diese diskret zusammen und helfen damit beiden Seiten“, so Nico Kühner, Geschäftsführer der imovion GmbH.

„Dank unserer tiefen Einblicke in die Branche haben wir schon einige Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenbringen können. Wir sind so gut vernetzt, dass wir bis jetzt viele passende Kandidaten für Immobilienverwaltungen gefunden haben“, ergänzt Daniel Wingenbach, ebenfalls Geschäftsführer der imovion GmbH. „Erst letztens konnten wir eine Dame jenseits der 60 Jahre mit einem Unternehmen zusammenbringen. Auf dem Arbeitsmarkt haben es ältere Menschen schwer und teilweise nicht mal mehr die Chance sich vorzustellen, obwohl sie junggeblieben und motiviert sind. Beide Parteien waren und sind wirklich zufrieden und dankbar, dass die imovion sie einander vorgestellt hat. Am Wichtigsten ist doch einfach, dass es menschlich passt und darauf legen wir sehr großen wert“, so Daniel Wingenbach weiter.

Aber auch die Politik muss umdenken. Eine Ausbildung darf beispielsweise nicht als „schlechter“ angesehen werden als ein Studium. Dies ist auch beim Thema Gehalt wichtig: Nicht nur wer einen akademischen Titel vorweist soll eine angemessene Bezahlung erhalten, sondern auch die, die den Beruf erlernt haben – gleichermaßen, hier sollte kein Unterschied gemacht werden.

Allerdings wird gerade in der Immobilienverwaltung das Berufsbild als eher „eingestaubt“ angesehen. Verwaltungen kommen als wenig digitalisiert und wenig fortschrittlich rüber. Das muss aber nicht sein. Auch in diesem Bereich ist die Digitalisierung auf dem Vormarsch. Dies muss nur gut kommuniziert werden.

Wenn die erste Hürde, einen passenden Mitarbeiter zu finden, erst einmal genommen ist, dann heißt es diesen auch zu halten. Dazu ist mehr als nur ein ordentliches Gehalt nötig, denn mindestens genauso wichtig ist die Work-Life-Balance, die ein Unternehmen seinen Mitarbeitern bietet. Es ist wichtig die Ansprüche der Arbeitnehmer zu kennen und bereit ist diese zu erfüllen.

Als Arbeitgeber hat ein Unternehmen die Möglichkeit, aktiv zum Wohlbefinden des Personals beizutragen und somit „Employer branding“ zu betreiben. Die Frage ist generell: „Was kann ich für meine Mitarbeiter tun?“

Dazu gehören mitunter flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum Homeoffice, eine moderne IT-Ausstattung und ein zeitgemäßes Führungsverständnis. Mitarbeiter von heute möchte als Mensch wahrgenommen werden und braucht das Gefühl von Wertschätzung, nicht nur in Form von angemessener Bezahlung. Selbstverwirklichung ist das Stichwort.

Dazu kommen auch noch vielfältige Karriereperspektiven, eine individuelle Entwicklung der fachlichen und persönlichen Stärken und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Es braucht vor allem Vielfalt und Flexibilität, um Innovationen zu fördern und langfristige Erfolge zu sichern. Auch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, Trainings und Workshops sind essenziell wichtig, um langfristig zufriedene Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden.

Zusammengefasst bleibt zu sagen, dass es generell am Wichtigsten ist, dass ein Mitarbeiter und das Unternehmen menschlich zusammenpassen, denn nur, wenn sich das Personal, und vor allem der Mensch dahinter, wohl und wertgeschätzt fühlt, kann ein Unternehmen erfolgreich am Markt bestehen. Ein Unternehmen steht und fällt mit seinen Mitarbeitern.

Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerben Sie sich jetzt!

Offene Stellen in Würzburg… Weiterlesen>>

Digitalisierungsbericht Mittelstand

Digitalisierungsbericht Mittelstand

Corona-Pandemie löst Digitalisierungsschub aus… Weiterlesen>>

Verordnung

Zertifizierter Verwalter – Verordnung tritt in Kraft

Koalition plant „echten Sachkundenachweis“… Weiterlesen>>

Versammlung

Sonderregeln in der Pandemie

Alle Teilnehmer an WEG-Versammlungen haben die öffentlich-rechtlichen Vorschriften des jeweiligen Bundeslandes (Infektionsschutzvorschriften) zu berücksichtigen. Gilt in einer Versammlungsstätte die 2G-Regelung, so setzt der Verwalter in Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Versammlungsstätte diese Regelung durch. Im Rahmen der Hausordnung ist der Versammlungsleiter berechtigt und verpflichtet, Personen, die gegen diese Regeln verstoßen, aus der Versammlungsstätte zu verweisen.

In vielen Fällen wird Konsens in der Eigentümergemeinschaft über die Abhaltung bzw. Nichtabhaltung der Versammlung bestehen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier

[...] WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner