Sonderregeln in der Pandemie

Alle Teilnehmer an WEG-Versammlungen haben die öffentlich-rechtlichen Vorschriften des jeweiligen Bundeslandes (Infektionsschutzvorschriften) zu berücksichtigen. Gilt in einer Versammlungsstätte die 2G-Regelung, so setzt der Verwalter in Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Versammlungsstätte diese Regelung durch. Im Rahmen der Hausordnung ist der Versammlungsleiter berechtigt und verpflichtet, Personen, die gegen diese Regeln verstoßen, aus der Versammlungsstätte zu verweisen.

In vielen Fällen wird Konsens in der Eigentümergemeinschaft über die Abhaltung bzw. Nichtabhaltung der Versammlung bestehen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier